zum BUCH

»Ich habe es für dich getan … Das darfst du niemals vergessen. Versprich es mir!«

 


Ava

Es ist fünfzehn Jahre her, seit Connor sein Leben für meins geopfert hat.
Er hat mir verboten, ihn im Gefängnis zu besuchen, auf keinen meiner Briefe hat er geantwortet. Doch dann kommt der Tag, an dem wir uns wieder gegenüberstehen. Ich fürchte mich vor dem Moment, wenn er herausfindet, dass sein Opfer umsonst war. Aber noch viel mehr fürchte ich mich vor meinen eigenen Gefühlen, denn nun sind wir erwachsen und Connor ist nicht mehr der Junge, der mich damals beschützt hat.
Ich will ihm widerstehen, aber ich kann es nicht …

 


Connor

Fünfzehn Jahre habe ich versucht, Ava zu vergessen. Ich habe meine Freiheit geopfert, um die Hölle ihrer Kindheit zu beenden, und was tut sie? Sie wirft ihr Leben einfach weg!
Ich will sie dafür hassen. Ich will, dass sie aus meinem Leben verschwindet, von dem nicht viel mehr als ein Trümmerhaufen übrig ist. Auf keinen Fall will ich sie begehren, weil ich weiß, dass es falsch ist, aber ich kann nicht anders.
Plötzlich stehe ich erneut vor einer Wahl, die alles auf den Kopf stellen wird.
Wie weit bin ich bereit, für Ava zu gehen?

 

Ein Roman über Schuld und Vergebung und eine leidenschaftliche Liebesgeschichte, die unter die Haut geht.
Schonungslos, ehrlich, emotional.